Am 21. Mai durften wir gemeinsam mit Rolf Zuckowski und der Lütt Finkwarder Speeldeel in der EMPORE, Buchholz, auftreten und haben die beiden Konzerte sehr genossen!!!

Auch 2017 durften die Großen Buxtehuder Stieglitze wieder Gäste des Afrogospel-Festivals von und mit Folarin Omishade sein. Sie überzeugten die Zuschauer im Stadeum mit einem souveränen Auftritt - sowohl allein als auch gemeinsam mit den anderen teilnehmenden Chören.
Vielen Dank, Folarin, für die Einladung!

Um mal wieder längere Zeit am Stück und konzentriert arbeiten und an den Liedern feilen zu können, hatte unsere Chorleiterin Nathali die "Großen Stieglitze" am 7. Mai zu einem Workshop in die kath. Kirche St. Mariä Himmelfahrt eingeladen. Unterstützt wurden Chorleitung, Sängerinnen und Sänger von Nathalis Musiker-Freunden, sodass gegen Abend, als Familie und Freunde noch zum gemütlichen Zuhören eingeladen waren, eindrucksvoll präsentiert werden konnte, was man so alles dazulernen kann.

Langsam, aber sicher entwickelt sich das Maibaumaufstellen am 1. Mai auf dem Schafmarkt zu einem traditionellen Termin bei den Stieglitzen. Auch in diesem Jahr durften wir wieder dabei sein und beobachten, wie der doch wirklich riesige Baum dank der Hilfe vieler Hände aufgestellt wurde. Mit Schwung und Stimmung haben wir die Veranstaltung - offensichtlich auch traditionell bei schönem Wetter - eröffnet und sind im nächsten Jahr gerne wieder dabei!

 

Das war eins der größeren Ereignisse: Am 26. Februar fand das Familienkonzert mit Nadine Sieben in der Aula der Halepaghenschule statt. Die Werbung war in Buxtehude im Vorfeld wohl kaum zu übersehen, und auch da waren die Stieglitze schon mit Bild vertreten, neben anderen, z.T. namhaften Künstlerinnen und Künstlern.

Ihr ehemaliger Chorleiter Folarin Omishade hat die Großen Buxtehuder Stieglitze eingeladen, am 22. Dezember als Gäste bei einem seiner Gospelkonzerte "Give Thanks and Praises!" im Hamburger Völkerkundemuseum mitzuwirken.

Das Weihnachtssingen in der Stieglitzschule am 20. Dezember war die perfekte Gelegenheit, das eigens für diese Zeit von Julia geschriebene Lied vor Mitschülern und Lehrerinnen zu präsentieren, und es kam wirklich gut an! Wir wünschen allen Chorfamilien frohe Weihnachten, erholsame Ferien und alles Gute für das neue Jahr!

 

Eine „Aktion“ gab es noch nach dem Weihachtssingen... Kurzfristig gab es eine Anfrage, ob es möglich wäre, dass die Kinder am nachmittag des 20. Dezember bei der Seniorenweihnachtsfeier im Wohnstift am Genslerweg auftreten. Zeitlich, technisch und organisatorisch war die einzige Möglichkeit, eine reduzierte Gruppe einzuladen, um den Senioren ein paar Ständchen zu bringen. So wurden drei Autos vollgepackt, und die Kinder brachten den Bewohnern des Wohnstifts wirklich Freude. Eine Bewohnerin sagte aus tiefstem Herzen: „Oh, die sind ja wie kleine Engel“
Und wieder einmal hatten alle das Gefühl, dass es genau diese Momente sind, für die sich die ganze Arbeit lohnt.
 

Am 14. Dezember haben die Kleinen Stieglitze zum „Singen bei Kerzenschein“ eingeladen und, wie eine Woche zuvor die Großen beim Lebendigen Adventskalender der St. Paulus-Kirchengemeinde, für einen wunderbaren ruhigen Moment gesorgt.

Anschließend gab es auch die Weihnachtsgeschenke vom Chor, die hoffentlich in allen Familien für Freude sorgen :)

Beim Weihnachtsfest vom Hof Tschritter haben die Kleinen Stieglitze am 11. Dezember gesungen, und dieses Mal gab es viele "neue" Solisten, die zum ersten Mal ihren Einsatz hatten und das Ganze wirklich gut gemacht haben!