Auf www.musik-fuer-dich.de/elbtagebuch findet man eine von Rolf Zuckowski zusammengestellte Diaschau seiner großen Elbtour 2010. Auch wir wünschen viel Vergnügen bei dieser virtuellen Elbreise voller lebendiger Erinnerungen im Elbtour-Bilderbuch und erinnern uns gern an die Konzerte in Balje und in Magdeburg!

Drei Tage Chorreise in Magdeburg incl. Teilnahme am Abschluss-Konzert von Rolf Zuckowskis "Elbtour Zwanzigzehn" - ein beeindruckendes Erlebnis für die Stieglitze und ihre neun Betreuerinnen aus Buxtehude:

Freitag, 03.09.2010

Unsere Stieglitze "flattern" gerade (3.-5. September 2010) durch Magdeburg - am Freitag sind 35 Chorkinder mit dem Bus Richtung Magdeburg gereist, um in Schloss Altenhausen zu übernachten und sich gemeinsam mit den Chören aus Magdeburg, Brunsbüttel und Tschechien zu treffen und auf das Elbtour-Finale vorzubereiten.

Bei hochsommerlichen Temperaturen starteten am Samstag morgen sechs "Buxtehuder Stieglitze" gemeinsam mit sechs Kindern der "Lütt Finkwarder Speeldeel" quer durch Deutschland, um am Sonntag, den 11. Juli, zusammen mit Rolf Zuckowski im Rahmen der ARD-Livesendung "Immer wieder sonntags" aufzutreten.

 

Die offizielle Internet-Präsenz von Rolf Zuckowski findet man unter www.musik-fuer-dich.de.
Jetzt sind im "Magazin" der Seite auch die Buxtehuder Stieglitze vertreten:

Am 6. Juni haben wir im Elbe-Küsten-Park des Natureums in Balje ein tolles Konzert im Rahmen der Elbtour 2010 von Rolf Zuckowski erleben (und mitgestalten) dürfen! 

Gemeinsam mit dem Jugendchor Kvítek aus Podebrady/Tschechien, der Volkstanzgruppe Jarošáček aus Mělník/Tschechien, dem Chor der Elbtal-Grundschule Bleckede, dem eigens für dieses Elbtourkonzert (um den Kehdinger Chor herum) zusammengestellten Elbnaturkinderchor Balje und natürlich mit Rolf Zuckowski haben die Buxtehuder Stieglitze weit über 600 Zuschauer mit einem mehr als zweistündigen Programm unterhalten.

Nun hat sich auch die heimische Presselandschaft vom "Zauber" der Elbtour 2010 ergreifen lassen und kündigt das Konzert im Natureum Balje am 6. Juni 2010 mit großen Meldungen an: