Das war eins der größeren Ereignisse: Am 26. Februar fand das Familienkonzert mit Nadine Sieben in der Aula der Halepaghenschule statt. Die Werbung war in Buxtehude im Vorfeld wohl kaum zu übersehen, und auch da waren die Stieglitze schon mit Bild vertreten, neben anderen, z.T. namhaften Künstlerinnen und Künstlern.

Los ging es bereits vor einiger Zeit damit, dass Nadine Sieben bei den Proben der Kleinen Stieglitze war und ihnen das Lied "Zaubermärchenland" und die Choreographie vorgestellt hatte. Das wurde dann in den letzten Wochen fleißig geübt, und es kamen dann tatsächlich 80(!) Kinder zusammen, die bei dem Auftritt mitmachen wollten! Das ist eine wahnsinnig große Zahl, die bei der Generalprobe am Samstag, einer weiteren Probe am Sonntag und während der gesamten Vorstellung unter Kontrolle gehalten werden musste: Wie kommen wir auf die Bühne? Und wie wieder runter? Wie stellen wir so viele Kinder auf? Wann müssen wir wo sein? Wie überbrücken wir Leerlaufzeiten? Fragen über Fragen, aber alle zusammen, mit Chorleiterinnen, den super eingestellten Kindern und einigen Helfern haben wir alles gemeistert - und das auch noch richtig gut! Aufregend war es auf so einer großen Bühne, und auf jeden Fall anstrengend für alle. Einige hatten spätestens gegen Ende ganz schön damit zu kämpfen, dass sie sich so lange konzentrieren sollten.

Unsere Auftritte aber waren wirklich toll und haben das Publikum begeistert! Eine starke Truppe, mutige und gute Solisten, super Stimmung im Saal und lauter Applaus - und am Ende stolze Kinder, von denen sich ein ganzer Schwung nach dem Konzert noch ein Autogramm von Nadine geholt hat.

 

(alle Fotos: Copyright madle-fotowelt - VIELEN DANK!!!)